Erfolgreicher Start für die U17 in die Saison

Am letzten Wochenende fand in Börger (im Emsland an der Nordsee) das erste Bundessichtungrennen in der U17 auf der Straße statt.

Trotz des flachen Kurses schrieb der Veranstalter neben der Sprintwertung auch eine Bergwertung aus. Die bayerischen Sportler hatten an diesem Tag gute Beine und sicherten sowohl bei der U17 männlich, als auch bei der U17 weiblich jeweils beide Wertungen. 

Die Jungs zeigten sich das ganze Rennen über aktiv. Am Ende wurde zwar das Podium knapp verpasst, aber die Wertungstrikots sind gewonnen. Luis Lührs (RC Die Schwalbe München) belegte den 4. Rang und holte sich das Sprint Trikot und Daniel Schrag (RSC Aichach) sprintete auf den 5. Rang und zog sich am Ende das Bergtrikot über.

Foto: privat

In der U17w dominierten ebenfalls die Bayern und bestimmten das Rennen. So konnte Linda Riedmann (RV Conc. Karbach) gleich beide Wertungstrikots überstreifen. Carolina Fuchs (RSV Irschenberg) zweite in den Wertungen sicherte nach hinten die Punkte ab. Im Ziel konnte Linda noch einen Podiumsplatz einfahren und wurde wie im letzten Jahr dritte. Weitere TopTen-Platzierungen holten Carolina Fuchs auf Platz 7 und Lisa Marie Kubina (RSV Irschenberg) auf Platz 10.

Foto: FF

Fazit:
Dies war ein guter Einstieg in die Saison, nun heißt es, das nächste BDR Sichtungsrennen auf der Bahn in Frankfurt Oder vorzubereiten. Hierzu werden einige Lehrgänge auf der Bahn in Augsburg absolviert.