Lizenzklassenreform 2019

Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer
Frankfurt, 24. September 2018

Ab 01.01.2019 tritt die Lizenzklassenreform in Kraft. Hierzu geben wir folgende Informationen bekannt.

Die Leistungsklassen A,B,C werden abgeschafft und durch die Leistungsklassen Amateure und Elite-Amateure ersetzt.
– Der Auf- und Abstieg erfolgt auf Basis der Ranglistenplatzierung (jetzige Rose Rangliste Männer).
– Alle Sportler, die sich unter den ersten 500 der Rangliste* befinden, sind in der Elite Amateurklasse, alle anderen Sportler sind in der Amateurklasse.
– Alle Sportler, die im Besitz einer deutsche Lizenz sind, bekommen Ranglistenpunkte.
– Die Vergabe von Punkten für die Rennen wird hierfür überarbeitet
– der Auf- und Abstieg erfolgt an den Stichtagen 20. Mai und 31. Juli eines jeden Jahres.
– Die bei einem Radrennen erreichten Ranglistenpunkte gelten immer bis zum 31.12. eines Jahres
– Die Einteilung in die Elite-Amateurklasse ab dem 01.01.2019 wird wie folgt vorgenommen:

1. Alle Sportler, die sich 2018 aufgrund der notwendigen Platzierungen bzw. einen Sieg für die A oder B Klasse qualifiziert haben (d.h. die 2019 in der A oder B Klasse wären)
2. Alle Sportler, die sich am Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 500 der Rangliste Männer Elite* befinden
3. Alle Sportler, mit einer Masterlizenz (Master 2 und 3), die sich am Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 30 der Master Rangliste* befinden
4. Alle Junioren (2. Jahrgang), die sich Stichtag 15.10.2018 unter den ersten 50 der Junioren-Rangliste* befinden
*es wird immer eine unbereinigte Rangliste zu Grunde gelegt

– Männer Elite: Rangliste alle Amateure und Sportler eines UCI WT, PKT oder KT Teams
– Junioren: Rangliste des Jahrgangs 1 und 2
– Master: Rangliste inkl. Master 4 Sportler (Master 4 Sportler können nicht mehr zur Elite
Amateur- Klasse zählen)
– Ab dem 20.Mai wird die Einteilung nur noch auf Basis der Rangliste Männer Elite vorgenommen (Fahrer mit einer Masterlizenz bekommen für den Start bei einem Männer Eliterennen Ranglistenpunkte für die Männer Elite Rangliste, bei Teilnahme an Masterrennen bekommen sie weiterhin Punkte für die Masterrangliste
– Die Rennen werden entsprechend der Lizenzklassenmatrix ausgetragen:

>> Lizenzklassenmatrix …

– Es finden keine gemeinsame Rennen der Elite-Amateurklasse und Amateurklasse statt, Ausnahme sind Rennen der Radbundesliga Männer

Im Zuge der Lizenzklassenreform werden ebenfalls Änderungen in der WB-Strasse notwendig. Die Bundeshauptversammlung muss über die Änderungen im Frühjahr 2019 entscheiden. Folgende Punkte der WB Strasse werden u.a. überarbeitet und geändert.

2.1.1 Teilnahme von Sportgruppenfahrern
2.1.2./2.1.3 Definition Altersklassen/Leistungsklassen/Senioren bei Elite
2.3 Leistungsklassen
2.4. Auf- und Abstieg
3.3. BDR-&LV-Kalender inkl. Startberechtigung, Nenngeld, Renngemeinschaften
6.10 Kommissäre
7.1/8.1/9.1 Streckenlängen
12 Jedermannrennen

Wir weisen darauf hin, dass oben aufgeführten Festlegungen nicht endgültig sind und ggf. nach einer undefinierten Praxisphase angepasst bzw. geändert werden können.

gez.:
Günter Schabel, Vizepräsident Leistungssport; Technische Kommission des BDR; Falk Putzke-Schmidt, Referent Leistungssport