Trauer um Gernot Körber

Der Bayerische Radsportverband trauert um seinen langjährigen Trainer Gernot Körber, der in der Nacht vom Sonntag 14. auf Montag 15. April 2019 plötzlich im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

Noch am Sonntag hatte er für den BRV am Südvergleich auf der Bahn in Augsburg ausgeholfen, weshalb die Nachricht für alle BRVler ein großer Schock war.

Gernot war seit den 90er Jahren beim BRV als Trainer tätig und führte bis Januar diesen Jahres das Ehrenamt als stellvertretender Verbandsjugendleiter aus.

Auf Gernot konnten der BRV und seine Trainerkollegen zählen. Wenn Not am Mann war, ist Gernot stets eingesprungen und hat den Verband tatkräftig unterstützt wo es ging. Oftmals kümmerte er sich um den Fuhrpark des BRV und hielt den Lagerraum des Verbandes in Nürnberg in stand. Bei Meisterschaften und Nachwuchssichtungen war Gernot häufig als Kontrolleur der Räder aktiv.

Von seinen Trainerkollegen war er sehr geschätzt und bei den Sportlerinnen und Sportlern sehr beliebt.

Wir alle trauern um Gernot und werden ihn sehr vermissen. Er reißt eine große Lücke in unsere Radsportfamilie. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Gez. BRV Präsidium, 16.04.2019