Fazit STADLER Nachwuchs Cup 2018

Siegerehrung U15w

Die Bayerische Kriteriumsmeisterschaft am 14. September im schwäbischen Günzach war der würdige Abschluss des diesjährigen STADLER Nachwuchs Cups für die Rennklassen der weiblichen und männlichen U15 und U17, sowie der U19.

Die Sichtungsserie begann noch im Dezember des Vorjahres mit dem schon traditionellen Athletiktest in Nürnberg. Zur Sichtungsserie zählten zwei Wettbewerbe auf der Bahn, nämlich der Südvergleich sowie die Bayerischen Bahnmeisterschaften, beide ausgetragen auf der Bahn im Augsburger Velodrom. Für die U19 war der „Frühjahrsklassiker“ Zusmarshausen ein wichtiges Rennen. Für alle Klassen standen die Bayerischen Meisterschaften auf der Straße, im Einzelzeitfahren, am Berg und im Kriterium auf der Liste der Sichtungsserie.

Um die Wichtigkeit der Meisterschaften zu unterstreichen, wurden wie schon im Vorjahr für die Teilnahme 10 Extrapunkte vergeben. Weitere Wettbewerbe für den Cup waren die Straßenrennen in Passau und Karbach, sowie ein Einzelzeitfahren im niederbayerischen Vilstal. Also insgesamt ein breites Spektrum an verschiedenen Wettbewerben über die ganze Saison, die für eine ganzheitliche Ausbildung unserer jungen Sportlerinnen und

Siegerehrung U15m

Sportler sorgen sollte. Zum Abschluss der Sichtungsserie setzten sich auch in diesem Jahr in allen Klassen die Fahrerinnen und Fahrer durch, die über die gesamte Saison immer vorne dabei waren und über die die Sichtungsrennen nutzten, um sich den Landesverbandstrainern für besondere Einsätze zu empfehlen. Die einzelnen Rennen mit den jeweiligen Platzierungen können hier eingesehen werden.

Der Stadler Nachwuchs Cup war auch dieses Jahr wieder eine tolle Veranstaltungsreihe für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler, in deren Namen sich die Verantwortlichen des Bayerischen Radsportverbandes recht herzlich bei der Firma Stadler bedanken, verbunden mit der Hoffnung, die Sichtungsserie in der gewohnten Form auch in der nächsten Saison durchführen zu können.

>> Endstand STADLER Nachwuchs Cup 2018

Bericht T. Hornung, Verbandsjugendleiter

Siegerehrung U19m
Siegerehrung U17w
Siegerehrung U17m