Breitensport: erstmals ScanBike bei einem bayerischen Veranstalter

Breitensport:  Scan&Bike erstmals in Bayern

Am 8.7.2018 wurde das elektronische Anmeldesystem des Bund Deutscher Radfahrer für RTF und CTF erstmalig bei einem bayerischen Veranstalter eingesetzt.
Die engagierten und kompetenten Radsportfreunde des Forice 89 Radsport Dachau e.V. wurden bei dieser Premiere von Jörg Homann ( Scan&Bike des BDR ) persönlich betreut. Dieses System wird in anderen Landesverbänden schon von vielen Veranstaltern genutzt und spart Personalaufwand rund um die Verwaltung der Teilnehmer. Bereits im November 2015 wurde im LV Bayern dieses Verfahren in der Breitensportveranstaltung vorgestellt. Scan&bike ist als non-profit-project kostenlos für Teilnehmer und Veranstalter.

Mit scan&bike wurden in den letzten 4 Jahren bereits über 1.500 Veranstaltungen abgewickelt, mit mehr als 500.000 Teilnehmern. Nicht nur die RTF-Karten-Fahrer, auch die Nicht-Mitglieder unter den Teilnehmern können damit leichter verwaltet werden. Als weiteres Ziel – wenn alle Veranstalter in Bayern hier mitmachen – kann die manuelle Auswertung der RTF-Karten zum Saisonende entfallen, da die RTF-Punkte schon während der Saison in der Scan&Bike-Datenbank vorhanden sind. Die dabei gespeicherten Daten entsprechen 1:1 den Daten auf der RTF-Karte, im Sinne der DSGVo.

Karl Wellnhofer
BRV Breitensport