Marco Brenner gewinnt weitere Etappenfahrt

Marco Brenner von der RSG Ansbach hat nach der Osteiermark Radjugendtour  nun auch das „Criterium des Jeunes“ gewonnen.

Das Rennen fand vom 31.08. bis 02.09.2018 mit 3 Etappen als Straßenrennen in Luxemburg statt. Es war international stark besetzt mit Fahren aus allen Nachbarländern von Luxemburg, sowie aus der Schweiz, Dänemark und Estland.

Auf der ersten Etappe konnte sich Marco mit zwei Dänen absetzen, er konterte mehre Attacken der beiden angriffslustigen Konkurrenten und gewann nebenbei die Bergwertung und somit das Bergtrikot. Im Ziel sicherte er sich den zweiten Platz.

Der zweite Tag bezeichnete vom Profil her die schwerste Etappe, dies sollte sich am Ende aber für Marco auszahlen. Er fuhr offensiv das Rennen mit und konnte drei Runden vor Schluss alle Konkurrenten abschütteln und fuhr die Etappe im Solo zu Ende. Damit sicherte er sich nicht nur das Bergtrikot eindeutig, sondern holte gleich noch das Punktetrikot und natürlich das gelbe Führungstrikot der Gesamtwertung. 

Bei der letzten Etappe hieß es dann für das Bayerische Team mit den Fahrern, Mikolaj Rybicki (Eracers Augsburg), Jan Riedmann (Conc. Karbach), Daniel Schrag (RSG Ansbach) und Luis Lührs (Schwalbe München) Marco seine Trikots zu verteitigen. Sie meisterten diese Aufgabe gut als Team und Marco konnte somit an allen Etappenfahrten (TMP-Tour, Weilburg, Oststeiermark-Radjugendtour und „Criterium des Jeunes“in Luxemburg) , wo er dieses Jahr teilgenommen hat, gewinnen. Diese Leistung hat bisher kein anderer U17 Sportler geschafft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen