Bayerischer Radsportverband e.V.

PASSION RADSPORT IN BAYERN

Terminänderung/Hinweise zu den Abendbahnrennen um den Brauerei-Rapp-Cup 2017

Es wird darauf hingewiesen, dass der Schlusslauf der diesjährigen Abendbahnrennserie um den Brauerei-Rapp-Cup 2017 nicht wie angekündigt am Samstag, 23.9.2017, stattfindet. Der letzte Lauf für alle Klassen wird zusammen mit der Landesverbandsmeisterschaft Bahn am 30.9.2017 ausgetragen.

Die Ergebnisse des Punktefahrens der Landesverbandsmeisterschaft zählt zur Gesamtwertung der Rennserie. Für die Nachwuchsklassen U 11 und U 13, für die bei der Landesverbandsmeisterschaft kein Rennen stattfindet, wir im Rahmen der Meisterschaft ein gesondertes Punktefahren ausgetragen. Start zu diesem Rennen ist im Verlauf des Nachmittags. Das Rennen wird in den Zeitplan eingearbeitet. Dieser wird nach Fertigstellung auf der Internetseite der Radrennbahn Augsburg veröffentlicht.

Die Siegerehrung der Rennserie wird zusammen mit der Meisterschaftsehrung am Ende der Landesverbandsmeisterschaft durchgeführt. Bezüglich der Preise usw. wird auf die Ausschreibung verwiesen. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

RSG Augsburg, gez. A. Hofstetter

Oststeiermark-Jugendtour

Vom 23. bis zum 27. August fand dieses Jahr wieder die international gut besetzte Oststeiermark-Jugendtour statt. Mit dabei auch wieder ein Team aus Bayern. Die Rundfahrt gehört mit den vielen teilnehmenden Nationalmannschaften aus ganz Europa, zu den größten Radrennen Europas in dieser Altersklasse. Für das bayerische Team standen: Leslie Lührs (RSV Irschenberg), Linus Rosner (RSC Kelheim), Luca Dreßler (RSV Irschenberg), Claus Carste (RSV Irschenberg), Philipp Eger (Eracers Augsburg) und Laurent Pierza (RSC Ingolstadt) am Start. Ebenso stand mit Henri Uhlig (RSC Kelheim) ein weiterer Bayer in den Reihen der Deutschen Nationalmannschaft am Start.

Weiterlesen ...

Gelbes Trikot für Kenia - Aufruf zur Teilnahme an der Tour de Machakos

Der Bayersiche Radsportverband e.V. möchte auf folgendes Projekt von Promoting Africa e.V. aufmerksam machen:

Von internationalen Wettbewerben in der Leichtathletik sind kenianische Langstreckenläufer nicht wegzudenken. Regelmäßig gehen Kenianer, z.B. bei Marathonläufen, als Gewinner vom Platz. Noch ist das im Radsport nicht der Fall, obwohl auch in diesem Sport Kondition eine entscheidende Rolle spielt.

Die Regierung des Countys Machakos, einer Region östlich von Kenias Hauptstadt Nairobi, will nun den Radsport stärken und lädt seit 2014 jeweils im Herbst zur Tour de Machakos ein und wirbt um die Teilnahme internationaler Teams. Die nächste Tour de Machakos findet vom 19. – 22. Oktober statt. Unser Ziel ist es, ein Bayerisches Team nach Machakos zu entsenden. Dies wäre eine große Anerkennung für die Veranstalter und die afrikanischen Teilnehmer der Tour de Machakos. Näheres dazu auf der Webseite: http://www.tourdemachakos.com Mit Ihrer Teilnahme setzen Sie ein Zeichen internationaler Wertschätzung. Im gemeinsamen Sport können globale Unterschiede überwunden und Solidarität ausgedrückt werden.

Weiterlesen ...

Kilian Steigner gewinnt beim belgischen Sint-Martinusprijs die Gesamtwertung

Kilian SteignerIn einer eindrucksvollen Vorstellung hat das Team Auto Eder Bayern den belgischen Sint-Martinusprijs gewonnen. Mit Kilian Steigner (Bild) holt die bayerischen Kaderfahrer sowohl das Gelbe Trikot des Gesamtsiegers als auch das Weiße Trikot für den besten Fahrer des jüngeren Junioren-Jahrgangs. «Das war ganz großes Kino», zollte Ralph Denk, Manager der Mannschaft den Nachwuchsfahrern Respekt. «Sowohl taktisch als auch sportlich, super Auftritt. Komplimente an die ganze Mannschaft. Ein Sieg in einer internationalen Rundfahrt ist immer speziell.» Auch Teamchef und BRV-Trainer Christian Schrot war beeindruckt: «Die Mannschaft ist bei dieser sehr gut besetzten Rundfahrt über sich hinausgewachsen. Mit diesem Rundfahrt-Sieg geht ein Traum in Erfüllung.»

Weiterlesen ...

Fridolfinger Straßenpreis

Nach dem Ausfall des Rennens in Ingolstadt kommt der am Sonntag 16.07. in Fridolfing stattfindenden Veranstaltung (Fridolfinger Straßenpreis) besondere Bedeutung bei.

Hier werden die Oberbayerischen Bezirksmeisterschaften Einer-Straße in folgenden Klassen ausgetragen: U13w, U15w, U15m, Masters 2, Masters 3. Das Meldeaufkommen ist bislang eher gering. Eine Bitte an die Fahrer und Fahrerinnen: Nehmt den Termin kurzfristig wahr. Meldungen und Nachmeldungen sind noch möglich.

>> Homepage und Ausschreibung

Bayerischer Bahnmeisterschaften im Omnium U11/U13 im Rahmen des Stöger Gedächtnis Rennens

Hohe Beteiligung beim traditionellen Stöger Gedächtnis Rennen um den Großen Preis von Autohaus Salmannsberger und Zweirad Würdinger, trotz ungünstiger Wetterprognosen am Pfingstsonntag, 04.06.2017, im Velodrom Niederpöring.

Radfahren bei Regen ist kein Vergnügen, schon gar nicht Rennen Fahren auf einer Betonpiste, denn hier kann es aufgrund der glatten Oberfläche schnell gefährlich werden und zu Stürzen führen, zumal Bahnräder ohne Bremse und Freilauf konzipiert sind. So ist nun mal das Reglement, trotzdem muss auch ein solcher Tag gemanagt werden. Hier ist dann öfter zwischen Weitermachen und Unterbrechen zu entscheiden, ohne die Veranstaltung als Ganzes aus dem Auge zu verlieren. Hatten doch die Nachwuchsradler U11 und U13 die Bayerische Bahnmeisterschaft im Omnium an diesem Tag auf dem Programm und waren ganz heiß, hier siegreich zu sein.

Weiterlesen ...