BRV: Ausbildung eBike-Instructor

BRV bietet eintägige Schulung für eBike-Instructor an

Die Verkaufszahlen für elektrisch unterstützte Fahrräder steigen auch weiterhin, so der Verband der Zweirad-Industrie. Und mit der häufigeren Benutzung der eBikes steigen aber auch die Unfallzahlen, wie einzelnen Pressemeldungen zu entnehmen ist. Noch gilt das Prinzip der Freiwilligkeit, dass sich eBike-Interessierte selbst um eine Einweisung und Eingewöhnung kümmern. Was liegt für unsere Vereine näher, als sich hier vor Ort als kompetente Ansprechpartner zu präsentieren ?

Zunächst zur rechtlichen Seite: Als Fahrrad gilt ein elektrisch unterstütztes Fahrrad nach StVO nur, wenn der eMotor das Pedalieren nur unterstützt, und zwar nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Die rechtliche Terminologie spricht hier von einem Pedelec.

Unsere Vereine unterstützen wir durch diese Ausbildung, so dass sie selbst eine solche Ausbildung an die örtliche Öffentlichkeit anbieten können.
Zum einen bietet der BDR solche Kurse an, Kontakt über gabi.rubin@brv-online.de.
Zum anderen bieten wir im BRV am Samstag, den 4. Mai 2019 einen eintägigen Kurs an, Kosten für Vereinsmitglieder 10 EUR, Nichtmitglieder 55 EUR. Der Kurs besteht aus Theorie, dazu bitte Laptop oder Tablet mitbringen (die Lehrinhalte übergeben wir als pdf-Datei), sowie einem praktischen Teil. Dazu bitte das eBike mitbringen, mit dem wir im nahen Umfeld des Tagungsortes in Ingolstadt Fahrtechniken probieren wollen. Beginn 10 Uhr, Dauer etwa bis 17 Uhr

Anmeldungen bis 29.4. bitte über karl.wellnhofer@brv-ev.de 
Als gemeldet gelten Teilnehmer, sobald wir die Kursgebühr erhalten haben und wir diese bestätigen. Die Bankverbindung wird den Interessenten bekanntgegeben.